Die richtige Vorsorge bei Unfall und Krankheit - wenn Sie selbst nicht mehr handeln können

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht

 

Wer entscheidet für Sie, wenn Sie nach einem Unfall oder aus Krankheitsgründen keine eigenen Entscheidungen mehr treffen können? Wenn Sie für solche Fälle der Person Ihres Vertrauens keine Vorsorgevollmacht erteilt haben, muß notfalls ein gerichtlicher Betreuer bestellt werden. Das kann eine völlig fremde Person sein, der Sie sich im Normalfall nie anvertraut hätten. Häufig sind dies Berufsbetreuer, die eine Vielzahl von Personen betreuen. Eine individuelle Betreuung ist in der Regel  nicht gegeben. Besser ist es, wenn Sie rechtzeitig mit Ihrer Familie oder Ihrem Lebenspartner besprechen, wer in einem solchen Fall für Sie handeln soll, welche Maßnahmen ergriffen werden dürfen und welche nicht.

 

Regeln Sie die Einzelheiten in einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Bestellen Sie eine Person Ihres Vertrauens als Betreuer.

 

 

Bei der Formulierung bin ich Ihnen gern behilflich.

 

 

                                                                Startseite

 

 

Petra Hildebrand-Blume

Rechtsanwaltskanzlei

Bahnhofstrasse 34

68526 Ladenburg

Tel. 06203-958290

suchticker.de - die Seo Suchmaschine