Abendrot - Urheber: P. Hildebrand-Blume

15 Gründe, warum auch Sie ein Testament benötigen!

Entscheiden auch Sie sich für die Rechtssicherheit?

 

 

 Warum jeder Mensch unabhängig vom Alter, auch Sie, ein Testament benötigt:

 

 

-        Unverheiratete Personen, zum Ausschluss des gesetzlichen Erbrechts von Eltern, Geschwistern oder Großeltern

 

-        zur Erbeinsetzung von Freund / Freundin, Organisationen und Vereinen aller Art

 

-        bei verheirateten kinderlosen Paaren zum Ausschluss von Eltern, Großeltern, Geschwistern, Nichten und Neffen

 

-        alleinstehende Menschen ohne jeglichen Anhang, um zu verhindern, dass weit entfernte Verwandte, ob bekannt oder nicht, in den Genuss des Erbes kommen

 

 -        wenn Geld oder Gegenstände an Personen oder Organisationen zugewendet werden sollen, ohne diese gleich zum Erben des gesamten Vermögens zu machen

 

 -        zur Absicherung von Ehepartnern  und Lebensgefährten mit oder ohne Trauschein

 

 -        um unliebsame Kinder zu übergehen und dafür zu Enkel zu bedenken

 

 -        zum Schutz von Unternehmen und Vermögen, welches sonst durch die gesetzliche Erbfolge zerschlagen     werden würde

 

-        zur Anordnung von Testamentsvollstreckung

 

 -        zur Anordnung von Auflagen an die Erben

 

 -        um Teilungsanordnungen und sonstige Anordnungen für die Erbauseinandersetzung zu treffen

 

-        zur Anordnung von Nießbrauch und / oder Wohnrechten

 

 -        zur Anordnung von Vorerbschaft und Nacherbschaft

 

 -         um ein behindertes Kind abzusichern und den Zugriff öffentlicher Kassen auf das Vermögen zu unterbinden

 

-     zur Errichtung einer Stiftung im Todesfall

 

 und viele Varianten mehr!

 

Testamente oder Erbverträge öffnen eine Fülle von kreativen Möglichkeiten, um Ihren letzten Willen individuell zu gestalten.

 

Ohne fundierte Kenntnisse eröffnen sich aber auch gleichermaßen unzählige Möglichkeiten, formale oder inhaltliche Fehler zu begehen, ohne diese auch nur zu erkennen , die den eigentlichen Willen des Erblassers vereiteln oder gar in das Gegenteil verkehren.

 

Über 400 Paragrafen im Bürgerlichen Gesetzbuch regeln die  gesetzliche und testamentarische Erbfolge in allen Facetten. Für den Laien ist es schlichtweg unmöglich, alle diese Vorschriften zu kennen und ihre Bedeutung und Tragweite zu erfassen.

 

Von „eigenen Kreationen“  ist daher dringend abzuraten. Der finanzielle Schaden ist in aller Regel exorbitant höher als das, was ein fachlich fundiertes Testament kosten würde.

 

 

Seit mehr als 20 Jahren gestalte ich für Privatpersonen und Unternehmer individuell abgestimmte Regelungen für die Erbfolge.

 

Nehmen Sie Kontakt auf. Damit auch Sie sicher sein können!

 

 

 Ja, ich möchte eine persönliche Beratung. Tragen Sie sich bitte in das Kontaktformular ein.